Beitrag zu Repression gegen Tierrechtsaktivist*innen in Österreich

In Österreich läuft gerade der Prozess gegen 13 Aktivist*innen aus verschiedenen Tierbefreiungs/Tierrechtsgruppen mit dem Vorwurf der Bildung einer Kriminellen Organisation. Diese konstruierte Organisation soll nun für alle legalen und illegalen Aktionen mit Tierrechtsbezug seit den 1980er Jahren in Österreich verantwortlich sein.
Im ARD-Europamagazin lief dazu am 29. Januar ein kurzer Beitrag, der die Absurdität des Prozesses, aber auch die enormen psychischen und finanziellen Belastungen für die Angeklagten verdeutlicht.

Mehr Informationen findet ihr unter:
http://www.antirep2008.tk/