Archiv für Februar 2011

Guacamaulwurf

Guacamole ist eine Avocado-Creme, die sich praktisch zu allem essen lässt und für die es tausend kleinere und größere Variationen gibt. Hier ein denkbar einfaches Grundrezept.

2 reife Avocados
1 Schuss Zitronensaft
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Die Avocados ’schälen‘ und mit einer Gabel auf einem Teller zerdrücken. Dann Zitronensaft für den Geschmack und zum Verhindern des Braunwerdens und Gewürze dazu geben und alles vermengen. Variationen umfassen eine fein geschnittene halbe Zwiebel (oder nicht), viel Knoblauch (oder nicht) und klein gewürfelte Tomate (oder nicht). Das Resultat hängt vom Eigengeschmack der Avocados ab und ist damit ein bißchen Glückssache. In den meisten Fällen ist Guacamole aber einfach nur perfekt.

Trifle (englischer Schichtnachtisch)

Zutaten für 6 Personen:

1 Packung Vanillepuddingpulver
Zucker
750mL Sojamilch
ca. 250g Backwaren (Dinkelpops/Biskuitteig/Kekse, wir hatten Dinkelpops)
500g Früchte (gefroren oder frisch)
75mL O-Saft
1 Packung Soya-Schlagsahne
50 g Haferflocken, Zucker und Margarine oder Schokostreusel

Zubereitung:
1. Aus einer Packung Puddingpulver (Zucker nach Packungsangabe) und 750mL Sojamilch einen flüssigen Pudding kochen und unter ständigem rühren etwas abkühlen lassen

währenddessen:
2. Soya-Sahne schlagen
3. Backwaren (wenn sie es nicht schon sind) kleinwürfeln
4. a) Gefrorene Früchte mir O-Saft mischen oder b) Früchte kleinschneiden und mit O-Saft mischen
5. Haferflocken mit Zucker in Margarine karamelisieren

die einzelnen Bestandteile schichten:
1. 1/2 klein gewürfelte Backwaren
2. 1/2 des noch lau warmen Vanille-Puddings/Sauce
3. 1/2 Früchte + O-saft
4. 1/2 Soya-Schlag
5. nochmal von vorne (oder, wenns nich so viel is eben nur eine Schicht)
6. mit karamelisierte Haferflocken oder Schokostreuseln verzieren

Anmerkungen zu den Früchten:
a) wenn ihr das ganze mit gefrorenen Früchten zubereitet: am besten sofort servieren, ansonsten wird es eine große Matschepampe (siehe letzten Dienstag)
b) ohne gefrorene Früchte kann man es ruhig ne Weile stehen lassen, weil die Backwaren dann die Flüssigkeit aufsaugen

Apple Crumble

Zutaten:
200g Zucker
350g Mehl
200g Margarine
1kg Äpfel + evtl. etwas Zimt

Äpfel klein schneiden, evtl etwas Zimt untermischen und in gefettete Auflaufform geben. Zucker und Mehl vermischen, Margarine unterkneten und als Streusel auf den Äpfeln verteilen
@200°C ca. 30 Minuten backen

Doppelt-veganer Dienstag

Wer morgen (Dienstag) Lust auf ein veganes Mittagessen hat, kann in die Turm-Mensa gehen: Dort macht Björn Moschinski eine Schulung mit den Mensaköchen (damit ab April auch viele feine vegane Leckereien zubereitet werden koennen!), deren Ergebnis (Spaghetti mit Sojablognese) es dann zu essen gibt.
Viel Spass!

Bio-Eier? Auch doof!

Hier ein interessanter Zeitungs-Artikel.