Archiv für Februar 2011

Kartoffelbrei +

Kartoffelbrei ist schnell gemacht: Kartoffeln kochen, abgießen, etwas Margarine dazu, würzen und pürieren. Durch die tolle kleine Idee, einen nicht zu kleinen Schuss Limette hinzuzufügen, wird der Kartoffelbrei besonders lecker :).

Nachtrag:

Die Soße/Sauce/wie auch immer, die es zum Kartoffelbrei und dem leckerem Rotkohl mit Apfel-Upgrade gab, war eine typische Béchamel-Eigenkreation, die etwas wie folgt ausgesehen haben mag.
Schmelze viel Fett in einem Topf und rühre dann vorsichtig Mehl oder ein paar Semmelbrösel darunter, bis eine zähe Masse entsteht. Würze diese mit Pfeffer, Salz, Hefeflocken und Kräutern und gieße das ganze unter ständigem Rühren mit Sojamilch auf, bis es deine favorisierte Saucen-Konistenz hat. Fertig.
Falls ihr übrigens solche unpräzisen Rezepte wenig hilfreich findet, dann schreibt das gerne in die Kommentare! Oben ‚Kommentare‘, klick, Kommentar schreiben. Danke! :)