Archiv für Oktober 2011

The best Bananenkuchen

Der leckere Banana Cream Pie wurde nach Inspiration durch Vegan Dad gemacht. Geht flott, braucht nix Ausgefallenes und gefällt sogar denen, die gar keine Bananen mögen. Der Aufbau ist modular, was viele Variationen erlaubt: Der Teig wird vorgebacken, darauf kommt Vanillepudding, Bananenscheiben, wieder Pudding und oben drauf Sa(h)ne. Viel Spaß!

Teig
(Mürbeteig für eine Springform von 24-26 cm Durchmesser)
200 g Mehl
100 g Margarine
2 EL Sojamilch
40 g Zucker
1 Riegel Blockschokolade, gerieben/geraspelt (nicht in den Teig, sondern nach dem Backen drauf)

Puddingcreme
500 ml Sojamilch
1 Pkg Vanillepuddingpulver
2-3 EL Zucker
0.5-1 TL Agar-Agar

Bananenschicht
3-4 Bananen, je nach Größe
1-2 EL Zitronen- oder anderer säuerlicher Saft

Sahne
ca 200 ml aufschlagbare Sojasahne (zB Soyatoo, wenn’s die wieder zu kaufen gibt)

Für den Teig die Margarine mit Zucker und Fett schaumig rühren. Das Mehl untermischen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Eine Springform damit auskleiden und den Teig am Rand ca. 4 cm hochziehen. Bei etwa 180°C für ca. 12 min backen (soll nicht dunkel werden). Den gebackenen, noch warmen Kuchen mit der geriebenen Schokolade bestreuen (schmilzt dann gut).

Für den Pudding 400 ml Milch erhitzen (vorher 3-4 EL abnehmen und mit Puddingpulver und Zucker verrühren). Wenn die Milch kocht das Pudding-Zucker-Milchgemisch einrühren und den Pudding bei ständigem Rühren 1-2 min durchkochen. Die restlichen 100 ml der Sojamilch mit dem Agar-Agar aufkochen (in die kalte Sojamilch einrühren, aufkochen und ca. 1 min sprudelnd kochen). Dann die Agar-Mischung (bevor sie auskühlt und fest wird!) in den Puddig rühren.

Eine Hälfte des Puddings auf den schokolierten Boden geben und verteilen. Darauf die in Scheiben geschnittenen und mit Saft vermischten Bananen geben, dann den restlichen Pudding. Etwas auskühlen lassen (zB wenn er schon kühl ist über Nacht in den Kühlschrank, zieht gut durch) und dann die geschlagene Sahne drauf. Wer keine Soyatoo findet kann auch andere Sojasahne mit Agar-Agar aufkochen, dann wird’s immerhin fest.

Leckere Variationsmöglichkeiten: Etwas Erdnussbutter in den Teig (zB 30 g Erdnussbutter und 70 g Margarine); einen Teil der aufschlagbaren Sahne durch Kokosmilch ersezten..

Antirassistischer Soli-Flohmarkt mit anschließendem Matinee Konzert

9. Oktober 2011 JuzI Göttingen
Am Sonntag gibt es eine gemütliche Double-Feature Veranstaltung im und ums JuzI, unterstützt durch tolle Kuchen von der Soliküche!

Ab 11 Uhr: Antira Soli-Flohmarkt!

Direkt im Anschluss an den Flomarkt, so ab 16 Uhr
matinee_plakat

Nach dem Flohmarkt wird es dann ein Matinee Konzert mit Finisterre, Zosch und Lazlo stattfinden. Allesamt aus Köln und zusammen einer punk-o-philer Mix mit politschen Texten von düster, crustig (Finisterre), New Wave zum mitwippen (Lazlo) bis tanzbar weil mit schräger Elektro-Synthie Kante (Zosch).

Hier noch ein paar Hausaufgaben:
Finisterre Album runterladen, Fan werden!
Zosch Hörprobe

Was also tun zwischen Kirchgang und Tagesschau? Gibt es eine bessere Sonntagsbeschaeftigung? Wir meinen „Nöööö“ und freuen uns auf euch!