Rasam (Tamil: ரசம், Malayalam: രസം)
is a South Indian soup

Letzten Dienstag gab es eine einfache und sehr schmackhafte indische Suppe, Rasam. Die Rezepte variieren mit Schwerpunkten auf der einen Zutat oder dem anderen Gewürz, aber fantastisch sind sie alle. Hier ein Grundrezept.

1 Zwiebel
1 Dose Pizzatomaten
1 handvoll rote Linsen
Öl, Salz, Curry, Rasam-Pulver (gibt’s unter diesem Namen z.B. bei Poorana), Tamarinde (gibt es als klebrigen Block ebenfalls bei Poorana), Jaggery (Rohrohrzucker, als Klotz auch bei P., oder nehmt braunen Zucker), Curry-Blätter, frischer Koriander

Die Zwiebel klein schneiden und mit Öl, etwas Curry, Rasam-Pulver und Linsen in einem Topf andünsten. Dann etwas Wasser hinzu, um die Linsen weich zu kochen, Tomatenmatsch, je etwa einen Esslöffel Tamarinde, Jaggery und Curryblätter dazu geben und mit weiterem Rasam-Pulver und Salz abschmecken. Vor dem Servieren einige Blätter frischen Korianders, fertig!


1 Antwort auf „Rasam (Tamil: ரசம், Malayalam: രസം)
is a South Indian soup“


  1. 1 Kat 20. Februar 2012 um 17:58 Uhr

    Danke, dass ihr das Rezept veroeffentlicht habt! Die Suppe war unglaublich lecker :)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.